Challenge Roth: Saisonhöhepunkt für Bracht und Reichel

Mit der DATEV Challenge Roth steht am Sonntag das Saison-Highlight für Timo Bracht und Horst Reichel bevor. Während Bracht als Titelverteidiger an den Start geht, ist es für Reichel die Premiere beim größten und beliebtestes Langdistanz-Triathlon. Um beide bestmöglich zu unterstützen, ist das gesamte Team Sport for Good in Roth vor Ort  Roth. (pm) Vorjahressieger Timo Bracht, der sich mit dem Sieg im letzten Jahr einen Kindheitstraum erfüllt hat, brennt darauf, seinen Titel zu verteidigen: „Mit Nummer eins als Titelverteidiger in das Mekka des Triathlonsports zurückzukehren, ist schier unglaublich! Ich denke, es wird auf jeden Fall zu einem Re-Match mit Nils Frommhold kommen, auf das ich vorbereitet bin!“

In den letzten Wochen hat der Eberbacher sich intensiv auf das Rennen vorbereitet und zusammen mit Horst Reichel im Höhentrainingslager gut trainieren können. „Die Weichen für eine Titelverteidigung sind damit gestellt und die tolle Atmosphäre in Roth wird ihren Teil dazu beitragen,“ blickt Bracht positiv in Richtung Renn-Sonntag.

Für Horst Reichel ist es der erste Start in Roth: „Ich freue mich riesig auf das Rennen. Die fantastische Stimmung und Gastfreundschaft konnte ich schon in den letzten Jahren als Zuschauer genießen und freue mich drauf, es diesmal als Athlet erleben zu können. Dieses Rennen wollte ich schon immer machen und verzichte dafür in diesem Jahr auf meine Titelverteidigung beim Ironman Schweden.“
Dass für einen Sieg am Sonntag in allen drei Disziplinen top Leistung abgerufen werden muss, ist beiden Team Sport for Good Athleten bewusst. Horst Reichel setzt dabei auf seine Stärke im Schwimmen und auf einen schnellen Marathon: „Wenn ich von Beginn an in der Spitze bin und meine Kräfte auf dem Rad gut einteilen kann, ist ein Platz unter den ersten fünf möglich, im Idealfall noch weiter vorne!“

Neben Timo Bracht und Horst Reichel werden auch die anderen drei Team Sport for Good-Athleten in Roth dabei sein. Jan Raphael, Julian Beuchert und Georg Potrebitsch werden ab Freitag in der Team Sport for Good-Lounge auf der EXPO in Roth sein. Getreu dem Community-Ansatz „Team Sport for Good“, möchte das gesamte Team auch für die Fans und Altersklassen-Athleten vor Ort zur Verfügung stehen. Es wird die Möglichkeit geben, das Team, das Material und die Projektarbeit der Laureus Sport for Good Stiftung näher kennenzulernen. So wird es am Freitag (10. Juli) um 17:30 Uhr eine öffentliche PK mit dem gesamten Team in der Team Sport for Good-Lounge geben.

Am Samstag (11. Juli) wird ab 13:00 Uhr der Team-Physiotherapeut und Trimag-Experte Dirk Lederer für individuelle Fragen und Tipps zur Verfügung stehen. Zudem wird die Aktion „Werde Teil des Team Sport for Good“ vorgestellt. Der Standort der Team Sport for Good Lounge ist in der Nähe des Registrierungszeltes auf der EXPO in Roth.

Timo Horst TSFG running

Timo Bracht (re.) und Horst Reichel. (Foto: Team Sport for Good)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: