Motorradfahrer verletzt sich bei Auffahrunfall

Buchen. (ots) Gesundheitliche Probleme sind vermutlich die Ursache für einen
 Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, bei Buchen. Auf der
 Landesstraße zwischen Buchen Mitte und Buchen Nord war eine
 47-Jährige mit ihrem Mazda hinter einem langsam fahrenden
 Bundeswehrfahrzeug hergefahren. Durch einen plötzlichen Krampf
 leitete sie dabei eine ungewollte Vollbremsung ein. Der hinter ihr
 befindliche Honda-Fahrer konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig
 reagieren und fuhr auf das Auto der Frau auf. Ein hinter dem Honda
 fahrender Zweiradlenker reagierte augenscheinlich ebenfalls zu spät
 und fuhr auf den Pkw auf. Dabei wurde der 18-Jährige von seiner
 Yamaha geschleudert und prallte gegen das Heck des Honda. Der junge
 Mann zog sich dabei leichtere Verletzungen zu und wurde zur
 medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Alle in den
 Unfall Involvierten, auch zwei 16 und 76 Jahre alten Mitfahrerinnen
 im Mazda, überstanden den Auffahrunfall unverletzt. An den
 unfallbeteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von etwa
 6.500 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: