Durch Messerstiche schwer verletzt

Freund als mutmaßlicher Täter in Haft
 
 
  Weikersheim. (ots) Noch ist unklar, warum es am Montagabend in einer Wohnung in
 Weikersheim zu einer Messerstecherei gekommen ist. Der Polizei wurde
 diese gegen 22.30 Uhr gemeldet. Die eintreffenden Streifen des Bad
 Mergentheimer Polizeireviers und der alarmierte Rettungsdienst fanden
 das Opfer in der Wohnung mit mehreren durch ein Messer verursachten
 Verletzungen. Der 24-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in
 eine Spezialklinik geflogen werden. Tatverdächtig ist ein 23 Jahre
 alter Freund des Verletzten, der sich offensichtlich auf der Flucht
 befindet. Die beiden Männer waren am Tatabend zusammen in der
 Wohnung. Eine Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter wurde eingeleitet.
 Am Dienstagabend ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass sich der
 Gesuchte im Stadtgebiet Weikersheim aufhalten würde. Die eingeleitete
 Fahndung brachte den gewünschten Erfolg. Der Tatverdächtige wurde im
 Bereich der Musikschule von einer Streife gesehen. Er versuchte noch,
 sich zu verstecken, konnte aber trotzdem im Uferbereich der Tauber
 festgenommen werden. Ein Messer führte er nicht mit sich. Der
 23-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt, der den auf Antrag der
 Staatsanwaltschaft Ellwangen bereits erlassenen Haftbefehl eröffnete.
 Er wurde daraufhin in eine Vollzugsanstalt gebracht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: