SGH-Mädels feiern Auswärtssieg

SC Wilhelmsfeld – SGH Waldbrunn-Eberbach

Wilhelmsfeld. (uw) Am Samstag stand beim SC Wilhelmsfeld das dritte von vier Auswärtsspielen für die weibliche C-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach auf dem Plan. Ziel war es, sich für das zuletzt in Nußloch verlorene Spiel zu rehabilitieren und neues Selbstvertrauen für das letzte und auch nicht minder schwere Auswärtsspiel am kommenden Wochenende beim TV Bammental zu tanken.

Doch es kam anders als etwa erwartet. Die Mädchen von Wilhelmsfeld ließen sich nicht so ohne weiteres abschütteln und setzten all ihre Kraft ein, um nicht vorzeitig auf die Verliererstrasse zu gelangen. So tat man sich in der ersten Halbzeit doch etwas schwer. Wilhelmsfeld gingen gleich mit den ersten Angriff in Führung, doch die SGH-Mädchen glichen im Gegenzug aus. Dies sollte die einzige Führung der Gastgeber an diesem Tag bleiben. Im Verlauf der ersten Halbzeit glich der SC zwar über die Spielstände 3:3 und 5:5 nochmals aus. In der Folgezeit zogen die SGH-Mädchen davon. Die SGH -Mädchen nahmen einen Vorsprung von acht Toren (5:13) mit in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel dann ähnlich. Über die Zwischenstände 10:15, 14:20 bis zum Endstand von 17:26.

Einziges Manko war die unnötige Härte aufseiten der SGH, die zu vielen Siebenmetern führte. Daraus resultieren dann nahezu ausnahmslos Tore für die Platzherren.
Nach einem Umbau der Abwehr konnte aber auch dieses Problem eliminiert werden, sodass es keine weiteren Strafstöße mehr gab.

Gespielt haben: Gina – Maria Hainz (Tor), Charlotte Wäsch (Tor), Elisa Schulz, Hannah Ihrig, Julia Schwab, Joy Finzer, Lilith Braunsberger, Alisa Schulz, Leonie Bayer, Selina Schwab und Mara Konrad.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: