Hundheim: Bei Wohnungsbrand gestorben

Hundheim. (ots) Aus bislang unbekannter Ursache brach am heutigen Donnerstag gegen 16.30 Uhr in einem Wohnhaus in der Wertheimer Straße ein Brand aus (NZ berichtete). Passanten waren durch das Geräusch eines Brandmelders auf Feuer und Rauchentwicklung in dem Haus aufmerksam geworden und verständigten die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Külsheim rückte daraufhin mit vier Einsatzfahrzeugen und 40 Feuerwehrleuten zum Einsatzort aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten im Gebäude eine leblose Person mit starken Brandverletzungen auffinden. Der vor Ort befindliche Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen. Bei dem Toten handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den 83-jährigen Hauseigentümer. Weitere Personen hielten sich nach derzeitigem Kenntnisstand nicht im Gebäude auf. Der entstandene Sachschaden an dem nicht mehr bewohnbaren Wohnhaus beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf etwa 100.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]