Buchen: Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

(Symbolbild)

Buchen. (ots) Schwere Verletzungen erlitt ein Arbeiter bei einem Sturz auf einer
 Baustelle am Dienstagmorgen in Buchen. Wie der Polizei kurz vor 9 Uhr
 mitgeteilt wurde, war es bereits gegen 7.40 Uhr zu dem Arbeitsunfall
 gekommen. Eine Streife des Polizeireviers fuhr daraufhin an den
 Gebäudeneubau in der Dieselstraße. Der Verletzte war beim Eintreffen
 der Polizisten bereits mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik
 gebracht worden. Wie bei den Ermittlungen festgestellt wurde, war ein
 41-Jähriger am Morgen dabei, Schnee von einer
 Treppenpodest-Verschalung, in einer Höhe von etwa 2,40 Metern, zu
 entfernen. Dazu hatte er sich auf eine Leiter gestellt. Vermutlich
 rutschte der 41-Jährige von einer Stufe ab und stürzte in die Tiefe.
 Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wurde ein
 Rettungshubschrauber zum Abtransport angefordert. Aus der Klinik
 konnte wenig später Entwarnung gegeben werden. Lebensgefahr bestand
 offenbar nicht. Hinweise auf Fremdverschulden gab es nicht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]