FDP auf „Infrastruk-Tour“ durch den Kreis

 Neckar-Odenwald-Kreis.(pm) Zu einer „Infrastruk-Tour“ durch den Landkreis war der FDP-Landesvorsitzende Michael Theurer am Montag zu Gast im Neckar-Odenwald. Landtagskandidat Dr. Jens Brandenburg führte ihn zu zahlreichen Schlag- und Mobilfunklöchern von Elztal über Limbach bis nach Ravenstein. So will er auf den Investitionsstau in der Region aufmerksam machen.

Michael Theurer zeigte sich beeindruckt von der Hartnäckigkeit des FDP-Kandidaten: „Die Landesregierung vernachlässigt den ländlichen Raum seit Jahren. Dass hier in vielen Orten sogar eine SMS zur Herausforderung wird, hätte ich aber nicht erwartet.“ Der Neckar-Odenwald müsse aufpassen, dass er im digitalen Zeitalter nicht den Anschluss verpasse.

Die FDP fordert eine Milliarde Euro Investitionen in die Infrastruktur, verteilt über 5 Jahre. Diese „Baden-Württemberg-Milliarde“ will sie aus der Landesstiftung BW finanzieren und vorwiegend in den ländlichen Raum investieren. Der Breitbandausbau und Straßenwege stehen dabei im Fokus. „Die vielen Beispiele heute zeigen, dass der Neckar-Odenwald bei diesem Investitionsprogramm eine wichtige Rolle spielen muss“, erklärt der Mittelstandspolitiker Michael Theurer zum Abschluss der Tour. Dafür wolle er sich auch persönlich einsetzen.

„Wir müssen alles dafür tun, dass sich junge Familien und Unternehmen auch in 10 Jahren noch für den Neckar-Odenwald entscheiden. Dafür brauchen wir gute Straßen, schnelles Internet, flächendeckende Mobilfunknetze und eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung“, ergänzt Dr. Jens Brandenburg. Diese Zukunftsthemen dürfe die Landesregierung bei aller Krisenpolitik nicht aus dem Blick verlieren.

NZ Schlagloch2

Auf der Landesstraße L525 in Wagenschwend bepflanzen die FDP-Politiker ein Schlagloch mit Blumen, um ihre Forderung nach mehr Investitionen in den Straßenbau symbolisch zu unterstreichen. Unser Bild zeigt von links: FDP-Landesvorsitzender MdEP Michael Theurer, Landtagskandidat im Neckar-Odenwald-Kreis, Dr. Jens Brandenburg und FDP-Kreisvorsitzender Achim Walter. (Foto: pm) 

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]