Walldürn: Beleidigungen gegrölt

Walldürn. (ots) Bereits am Montag vor einer Woche, am 14.03.2016, hat ein bislang
noch Unbekannter in der Buchener Straße in Walldürn Fußgänger aufs
Übelste beleidigt. Der Mann hielt sich gegen 18 Uhr auf dem Gelände
einer Tankstelle auf. Als auf der gegenüberliegenden Straßenseite
mehrere afrikanische Flüchtlinge vorbeigingen, rief ihnen der Mann
Beschimpfungen und Beleidigungen zu. Ein Tankstellenkunde hatte den
Vorfall bemerkt und beobachte anschließend, wie der offenbar
alkoholisierte Schreihals in Richtung Stadtmitte weiterging.

Ebenfalls nach dort unterwegs, hielt der Autofahrer neben dem Mann
und sprach ihn auf sein Verhalten an. Diese Kritik behagte dem
Rohling aber offenbar nicht, sodass er erneut laut wurde und den
Zeugen ebenfalls derb beleidigte. Anschließend setzte er seinen Weg
fort. Bislang gibt es keine Erkenntnisse zu der Identität des Mannes.
Er ist etwa 160 bis 170 cm groß und hatte einen rötlich schimmernden
Drei-Tage-Bart, sowie einen rötlichen Teint. Er trug eine dunkle
Wollmütze. Eventuell haben Passanten die Begebenheit beobachtet und
können sachdienliche Hinweise hierzu geben. Sie sollten sich unter
der Telefonnummer 06282 926660 bei der Polizei in Walldürn melden.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]