Oberwittstadt: Jagdwilderei – Polizei sucht Zeugen

(Symbolbild)

(ots) Eine tote Rehgeiß wurde am Mittwoch, gegen 17 Uhr, in einem Jagdbezirk auf der Gemarkung Oberwittstadt aufgefunden. Das Tier lag an der Grenze nach Schillingstadt und wies eine frische
Schussverletzung auf. Aufgrund der Gesamtumstände wird von einer erneuten Jagdwilderei ausgegangen. Die Polizei sucht deshalb Zeugen. Wer hat in der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochabend im dortigen Bereich Schüsse wahrgenommen oder verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet. Hinweise bitte unter Telefon 06291 648770 an den Polizeiposten Adelsheim.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]