Fehlstart des SV Zwingenberg perfekt

Symbolbild

SV Zwingenberg – FC Daudenzell 1:3
Zwingenberg. (mg) Bereits in der dritten Minute gelang nach Vorarbeit von Bellanova das 1:0 durch Gilka, welcher nur noch einzuschieben brauchte. Danach dasselbe Spiel, wie in den letzten Wochen. Der SV Zwingenberg gab nach und nach das Heft aus der Hand. Durch zwei individuelle Fehler drehten die Zeller das Spiel noch vor der Pause. In der 14. Minute traf Schöner per Kopf und Dampha in der 37. Minute per Abstauber.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel ohne große Chancen auf beiden Seiten. Eine Kopfballverlängerung und eine hochstehende Abwehr nutzte Laubenstein zum 1:3. Nach vier Heimspielen und nur einem Punkt kann man in Zwingenberg durchaus von einem Fehlstart sprechen.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: