Mosbach: Mit Peitsche geschlagen

(Symbolbild)

(ots) Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei Mosbach gegen zwei Männer. Eine Anwohnerin verständigte gegen 2.15 Uhr die Ordnungshüter, da sich offenbar zwei Personen in Flur einer Mehrfamilienhauses schlagen würden. Wie sich bei den ersten Ermittlungen herausstellte, geriet zunächst ein 49-jähriger Bewohner mit seiner Freundin in Streit. Die Frau verließ die Wohnung und informierte eine Familienangehörige, die zusammen mit ihrem 43-jährigen Mann an der Wohnung erschien. In der weiteren Folge soll der Jüngere den Älteren unvermittelt mit einer Peitsche geschlagen haben, als dieser die Wohnungstür geöffnet hatte. Der Angegriffene setzte sich mit einem Holzstock zur Wehr. Die beiden alkoholisierten Männer erlitten leichte Verletzungen, die teilweise im Krankenhaus medizinisch versorgt werden mussten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.