„Landesstraßenbau geht wieder voran!“

Minister Peter Hauk MdL erfreut über Pläne im Neckar-Odenwald-Kreis

Stuttgart. (pm) „Es gibt einige Landesstraßen im Neckar-Odenwald-Kreis deren Sanierung oder Erneuerung von höchster Priorität sind. Deshalb freut es mich besonders, dass das Verkehrsministerium nun die Pläne für die Sanierung der L 527 zwischen Mosbach und Nüstenbach konkret ins Auge fasst“, so der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz MdL Peter Hauk (CDU).

Auf Nachfrage von Peter Hauk kam in dieser Woche die erfreuliche Nachricht aus dem Verkehrsministeriums, dass nach Abschluss der Sanierung der Elzbrücke in Mosbach, welche das Land mit knapp 500.000 Euro unterstützt, weitere Sanierungen in Richtung Nüstenbach vorgesehen seien. Die Ortsdurchfahrt, wie auch die freie Strecke bis nach Nüstenbach sollen eine Fahrbahndeckenerneuerung erhalten. Laut Verkehrsministerium soll auch die Streckenweiterführung der L527 Richtung Reichenbuch und Neckargerach eine hohe Priorisierung genießen, so dass eine Berücksichtigung in kommenden Erhaltungsprogrammen wahrscheinlich ist.

Werbung
„Es ist ein gutes Zeichen für den Neckar-Odenwald-Kreis, wenn die Sanierung und Erneuerung von Landesstraßen auch im Kreis wieder vorangeht. Folgerichtig wäre auch die erweiterte Erneuerung der L633 von Neckargerach nach Neunkirchen, welche seit Jahren einen sanierungsbedürftigen Zustand aufweist. Gerade für unseren Ländlichen Raum ist es von höchster Bedeutung, zu einer flächendeckenden Infrastruktur und damit einem kontinuierlichen Ausbau in allen Teilen des Kreises zu kommen und dies auf lange Sicht zu garantieren“, so der Minister.

Deshalb werde das Thema Infrastruktur auch ein Schwerpunkt im Kabinettsausschuss Ländlicher Raum sein, der unter der Leitung von Minister Hauk stehe. „Nicht nur für die Wirtschaft, für jeden Bewohner im Ländlichen Raum ist Mobilität zwingend. Dafür setze ich mich ein und deshalb ist auch der Ruck, der in diesem Fall durch das Verkehrsministerium ging, sehr erfreulich“, betonte Peter Hauk.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: