Mosbach: Müllcontainer brannte

(Symbolbild)

Gaststättengebäude beschädigt – Feuerwehr verhindert Schlimmeres – Zeugen hören Böllerschüsse –

(ots) Vermutlich durch das verbotswidrige Abbrennen von Feuerwerkskörpern geriet am Heiligabend in der Zeit zwischen 20.00 und 21.00 Uhr ein auf der

Werbung
Gebäuderückseite einer Gaststätte in der Hauptstraße abgestellter Müllcontainer sowie etwa zehn daneben abgelagerte gelbe Säcke mit Wertstoffen und ein Eimer Fett in Brand.

Der Brand konnte durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Mosbach, welche mit sieben Einsatzfahrzeugen und 33 Feuerwehrleuten an den Brandort eilte, rasch gelöscht werden. Durch das Feuer splitterten auch zwei Scheiben der Gaststätte und die Fassade sowie ein angrenzender Holzverschlag wurden beschädigt. Außerdem wurden die Innenräume der Gaststätte vollständig verraucht; die Räumlichkeiten mussten von der Feuerwehr belüftet werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 EURO. Personen wurden nicht verletzt. Durch Anwohner konnte in Erfahrung gebracht werden, dass in der Zeit zwischen 20.00 und 20.20 Uhr Böllerschüsse im Bereich des späteren Brandortes zu vernehmen waren. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat erbittet das Polizeirevier Mosbach unter der Rufnummer 06261/8090.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.