In einem einsamen Odenwald-Tal

Nachdem Hobby-Filmer Manfred Rappold  aus Oedheim vor einigen Tagen am Katzenbuckel unterwegs war und dabei herrliche Winterimpressionen einfangen konnte, war er jüngst am Höllbach unterwegs. Vom Unterhöllgrund nimmt er die Zuschauer mit auf den Weg nach Strümpfelbrunn. Musikalisch untermalt, erlebt der Zuschauer dieses malerische, einsame Tal aus einer ganz eigenen Perspektive.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]