Zwischen Meisterschaft und Abstieg

Männermannschaft in Viernheim – Jugend auswärts aktiv


(Foto: Peter Brünner)
(hn) Nach der fünften Jahreszeit kehrt der Handballalltag in die Bleckerstadt Buchen zurück. Dabei geht es für die verschiedenen Teams um Abstieg bzw. Klassenerhalt und um die Meisterschaft.

Die erste Männermannschaft trifft in Viernheim auf einen direkten Konkurrenten und spielt dabei um den Klassenerhalt in der Landesliga Baden Nord.

Los geht es zum ersten Spiel an diesem Wochenende in Tauberbischofsheim. Die gemischte E-Jugend mit Trainer Schwab möchte gegen den Tabellendritten in der Kreisliga Neckar-Odenwald-Tauber bestehen. Anwurf ist um 12:30 Uhr.

Werbung
Ab 18 Uhr geht es in der Langhanshalle in Beilstein um die mögliche Meisterschaft in der Bezirksliga für die männliche C-Jugend des TSV Buchen. Derzeit liegt die Mannschaft von Trainer Wawatschek mit 20:4 Punkten auf Rang drei, der Gegner aus SchoBott führt die Tabelle mit 25:3 Punkten an.
Die Mannschaft aus dem Landkreis Heilbronn hat zwei Spiele mehr auf dem Konto und durch einen Sieg könnten die Jungs des TSV Buchen den Kontakt an die Spitze verringern und einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen.

Auch am Sonntag ist der TSV Buchen Handball in der Fremde aktiv, die männliche B-Jugend trifft auf den Tabellenvorletzten aus Lauda. Die Gegner aus dem Taubertal haben drei Siege auf ihrem Konto und sind in heimscher Halle immer für eine Überraschung gut. Doch für die Jungs von Trainer H. Nirmaier geht es in diesem Spiel um wichtige Punkte für die Meisterschaft in der Bezirksliga im Handballbezirk Heilbronn-Franken. Das Torverhältnis in diesem Spiel soll noch deutlich nach oben geschraubt werden. Los geht es in Lauda um 14 Uhr.

Am Samstagabend ist die erste Herrenmannschaft beim TSV Viernheim II im Einsatz und möchte dort wichtige Punkte für den erfolgreichen Klassenerhalt mit in den Odenwald nehmen. Das Hinspiel im heimischen Hexenkessel gewann man deutlich mit 30:17, dies soll auch an der Bergstraße möglich sein, denn die Jungs von Trainer Sebastian Wiener sind derzeit in einer guten Verfassung und werden alles daran setzen das Spiel zu gewinnen.
Die Jungs aus der Bleckerstadt liegen derzeit mit 10:22 Punkten auf Rang 8. Die Reserve aus Viernheim liegt mit 9:21 Punkten auf dem zehnten Platz. Wenn man sich die Tabellensituation vor Augen führt, kann man davon ausgehen, dass es ein kampfbetontes und spannendes Spiel werden könnte.
Anwurf in der Rudolf Harbig Halle ist am Samstag, um 17:30 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Waldbrunner E-Jugend-Kicker feiern Double

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Nachdem die E-Jugend-Mannschaft der JuF Waldbrubn bereits die Hallenmeisterschaft feiern durfte (wir berichteten) , gelang den Nachwuchskickern das [...]

Wähler besuchen MdB Warken im Bundestag

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: BPA) (pm) Bis zum heutigen Mittwoch war eine bunt gemischte Besuchergruppe aus dem Main-Tauber-Kreis für knapp vier [...]