Mosbach: 21-Jähriger tödlich verletzt

(Symbolbild)
Mosbach. (ots) Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 11.03.2017 auf der L 527 zwischen Mosbach und Sulzbach (NZ berichtete). Ein 21-jähriger Motorradfahrer war gegen 18:30 Uhr von Mosbach in Richtung Sulzfeld unterwegs. Im Bereich eines Feldweges übersah er einen VW Touran, der dort wendete. Das Kraftrad prallte frontal gegen den Pkw und wurde nach links in ein Feld abgewiesen. Hierbei wurde der Krad-Fahrer schwer verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle.
Der VW-Fahrer stand unter Schock und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die L 527 war bis gegen 22:45 Uhr voll gesperrt, da zur Rekonstruktion des Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen wurde. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt-Fahrzeug und zwei Rettungswagen vor Ort, die Feuerwehr unterstützte mit vier Fahrzeugen und 25 Mann.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

25 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.