Heilbronn: Polizei kontrolliert Türsteher

(Symbolbild)

_(ots)_ In Heilbronn überprüften am Samstag, 18. Februar, die Polizei, das
Hauptzollamt sowie das Ordnungsamt in einer gemeinsamen Aktion 16
Diskotheken und Szenenlokale im Stadtbereich Heilbronn. Schwerpunkt
der Kontrolle bildeten Vorgaben der Bewachungsverordnung und des
Gaststättengesetzes. Neben mehreren Auflagenverstößen der
Diskothekenbetreiber konnten vier Ordnungswidrigkeiten nach der
Bewachungsverordnung festgestellt werden. Zu diesen zählen z.B.
fehlende Kennzeichnungen oder das Fehlen einer für das Bewachungsgewerbe erforderlichen Sachkundeprüfung. Weiter konnten
Verstöße gegen die Sofortmeldepflicht, ein Sozialleistungsbetrug, ein
Verstoß gegen das Waffengesetz sowie eine falsche Personalienangabe
festgestellt werden. Die festgestellten Verstöße werden in den
jeweiligen Fällen strafrechtlich oder bußgeldrechtlich verfolgt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]