Hirschhorn: Sechs Verletzte auf der B 37

(ots) Am Sonntag, 15:35 Uhr befuhr ein 66-jähriger Autofahrer aus Heilbronn mit seinem Ford Focus die Bundesstraße 37 aus Richtung Neckarsteinach kommend, in Richtung Eberbach.

Werbung
Kurz nach dem Tunnel in Hirschhorn wollte er nach links in die Alte Bundesstraße 37 abbiegen. Hierbei übersah er den entgegen kommenden Opel Astra eines 58-jährigen Fahrers aus Schönau und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall schleuderte der Ford gegen den Mercedes eines 64-jährigen Autofahrers aus 69214 Eppelheim, der auf der Alten Bundesstraße 37 wartete, um auf die Bundesstraße 37 einbiegen zu können. Bei dem Unfall wurde die 63-jährige Beifahrerin im Ford Focus schwer verletzt und eingeklemmt. Sie konnte durch die alarmierte Feuerwehr Hirschhorn aus dem Ford befreit werden. Es besteht keine Lebensgefahr. Alle Pkw-Fahrer wurden ebenso wie eine 14-jährige Mitfahrerin im Ford und die 62-jährige Beifahrerin im Mercedes leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die drei zum Teil stark beschädigten Pkw mussten durch Abschleppwagen von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 28.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehr Hirschhorn mit fünf Fahrzeugen und 21 Feuerwehrleuten, der Rettungsdienst mit drei Notärzten, fünf Rettungswagen und der Einsatzleitung des Rettungsdienstes, die DLRG Hirschhorn mit drei Fahrzeugen und sieben Mitarbeitern, sowie je eine Streife der Polizei Wald-Michelbach und des Polizeireviers Eberbach im Einsatz. Die Straßenmeisterei Beerfelden war mit einem Fahrzeug und einem Mitarbeiter vor Ort um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und die Verkehrseinrichtungen vor Ort auf Schäden zu überprüfen. Die Bundesstraße 37 war im Bereich der Unfallstelle zwischen 15.55 Uhr und 17.40 Uhr teilweise voll gesperrt. Der Verkehr wurde teils über die alte Bundesstraße 37 ab. bzw. umgeleitet.

Umwelt

Von Interesse

Gesellschaft

Siedlergemeinschaft ehrt Mitglieder

Die Siedlergemeinschaft Strümpfelbrunn ehrte Bernhard Heidingsfelder (re.) für 40-jährige und (2.v.li.) mit Ehefrau für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Horst Wandrey wurde zudem zum Ehrenmitglied ernannt. Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit Gemeinschaftsleiter Jürgen Stötzer (li.)und Alfred Kurz (Mitte). (Foto: Thomas Baumgartner) Horst Wandrey zum Ehrenmitglied ernannt Strümpfelbrunn. (tb) Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte am Mittwoch die […] […]

Gesellschaft

FFW Waldbrunn ehrt Floriansjünger

Die geehrten Feuerwehrmitglieder mit Bürgermeister Markus Haas (3.v.re.), Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr (2.v.re.) und der Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverband, Michael Genzwürker (re.). (Foto: Hofherr) Björn Erb und Richard Helm bleiben stellvertretende Gesamtkommandanten Strümpfelbrunn. (hof) Die Feierlichkeiten rund um das 50-jährige Bestehen der Gemeinde Waldbrunn reißen sich ab. Nachdem es im Januar bereits beim traditionellen Neujahrsempfang losging, bei Planwagenfahrten durch […] […]