Neckarsulm: Beleidigungswelle auf Facebook

(Symbolbild)

Polizei zählt 47 Anzeigen

(ots) Beim Rosenmontagsball in der Neckarsulmer Ballei am 27. Februar
wurde ein 21-Jähriger durch Security Kräfte aus der Halle verwiesen.
Im weiteren Verlauf wurde der junge Mann gewalttätig gegen die
hinzugerufenen Polizeibeamten.

Am Folgetag stellte der Mann den Vorfall auf seiner Facebookseite in
ein anderes Licht. Unter seinem Beitrag entwickelte sich in kürzester
Zeit eine Welle der Empörung. Neben kritischen Kommentaren wurden
Polizeibeamte auch auf das Übelste beschimpft und beleidigt. Nach
umfangreicher Auswertung und Prüfung der Beiträge, hat die Polizei
nun Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen 47 Nutzer
eingeleitet. Insgesamt zierten den Beitrag 500 Kommentare. Die
Ermittlungen gegen den 21-Jährigen dauern derzeit ebenfalls noch an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]