Tödlicher Motorradunfall auf der B 292

(Symbolbild)

Sinsheim. (ots) Am Pfingstmontag, gegen 07.50 Uhr verunglückte ein 42-jähriger Motorradfahrer aus Sinsheim, der mit seiner Kawasaki auf der B 292 von Eschelbach in Richtung Dühren unterwegs war.

Werbung
In einer lang gezogenen Linkskurve verlor er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit (zulässige Höchstgeschwindigkeit 100 km/h) die Kontrolle über seine schwere Maschine und kam rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer stürzte nach rechts eine Böschung hinunter. Das Motorrad geriet auf die Gegenfahrbahn und kam dort zum Liegen, nachdem es zuvor gegen einen Leitpfosten geprallt war und hierbei das Vorderrad abgerissen wurde.

Für den Fahrer, der vorschriftsmäßig einen Schutzhelm trug, kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Unfallort. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet. Die B 292 war bis 11.15 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]