Hirschhorn: B 37 nach Unfall gesperrt

(Symbolbild)

Unfallfahrzeug landet fast im Neckar – Feuerwehr muss PKW bergen

(ots) Mit Blechschaden ist am Donnerstag ein 25 Jahre alter Kombi-Fahrer glimpflich davon gekommen.

Werbung
Der Mannheimer fuhr mit seinem Kia um kurz nach 7 Uhr die Bundesstraße 37 in Richtung Eberbach, als er etwa 2 km nach dem Tunnel nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto fuhr auf die dort beginnende Leitplanke auf und kam in der Folge etwa 20 Meter unterhalb der Böschung, am Ufer des Neckars, zum Stillstand. Körperlich blieb der 25-Jährige soweit unverletzt. Möglicherweise ist ihm während der Fahrt unwohl geworden. Vorsorglich wurde er in das nächste Krankenhaus gebracht. Der Blechschaden am Auto und an der Leitplanke wird auf rund 17.000 Euro geschätzt. Für die Bergungsarbeiten musste sich die Feuerwehr aus Eberbach einen Weg durch das dichte Pflanzengewächs schneiden. Die Bundesstraße 37 blieb für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]