TBB: Verfolgungsjagd endet mit Geständnis

(ots) Bei einer erfolgreichen Verfolgungsjagd durch Tauberbischofsheim
am Mittwochnachmittag konnte die Polizei einen flüchtenden
17-Jährigen mit seinem Motorroller stellen, der daraufhin gestand,
sein Fahrzeug entdrosselt zu haben. Statt bei einer Verkehrskontrolle
auf Haltezeichen des Polizeibeamten auf der Wertheimer Straße zum
Stehen zu kommen, ergriff der von der Fußgängerbrücke vom Wörtplatz
kommende Jugendliche die Flucht, wobei er Geschwindigkeiten von 40
bis 50 km/h erreichte. Die Motorradstreife war ihm auf seinem
Zickzack-Kurs bis zu einem Parkplatz in der Straße Am Brenner auf den
Fersen, wo er sich dem Polizeibeamten stellte und seine Mofa-Prüfbescheinigung sowie Fahrzeugpapiere vorlegte. Auf die hohen
Geschwindigkeiten während der Flucht angesprochen räumte er ein,
seinen Motorroller entdrosselt zu haben. Darauf folgte eine Vorladung
auf die Dienststelle. Der 17-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen
Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*