SV Neckargerach gewinnt Keller-Derby

Symbolbild

SV Neckargerach – TSV Strümpfelbrunn II 4:1

(ia) Im Kellerduell zwischen den Ortsnachbarn SV Neckargerach und dem TSV Strümpfelbrunn II hatten die Platzherren das Spiel von Anfang an im Griff. Nach zwei Minuten köpfte Leibfried den Freistoß von Schölch zum 1:0 ins Tor der Gäste. In der sechsten Minute eine Balleroberung von Durrough im Mittelfeld, dessen schnelles Zuspiel in die Spitze nahm der explosive Hornung auf und vollstreckte ins lange Eck (2:0).

Werbung
In der 15. Minute fast schon das 3:0, aber Hornung scheiterte nach Zuspiel von Hedrich am Gästekeeper. Nun begann die beste Zeit der Kicker vom Winterhauch. In der 24. Spielminute vergab man noch eine super Möglichkeit und machte es in der 28. Minute besser, als ein Gästestürmer mit dem Kopf den 2:1-Anschlusstreffer erzielte. Dann hatte Strümpfelbrunn in der 40. Minute durch einen Elfmeter den Ausgleich auf dem Fuß, doch der überragende Haas im SVN-Tor fischte den Ball aus dem rechten Toreck.

In der zweiten Halbzeit nahm das Heimteam das Heft des Handelns wieder in die Hand, doch Kasapoglu hatte bei seinem Torschuss Pech, als der Ball von Pfosten zu Pfosten und anschließend ins Spielfeld zurücksprang. Dann in der 62. Minute der schönste Spielzug der Partie. Der eingewechselte Eich spielte Connor May frei, dessen Querpass der A-Jugendspieler Eich zum 3:1 versenkte. In der 68. Spielminute die Entscheidung, als Cecil May mit einem tollen Zuspiel Eich auf die Reise schickte, der gekonnt zum 4:1 einschoss.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: