Havariertes Tankmotorschiff verunreinigt Neckar

(Symbolbild)

(ots) Am Sonntag, gegen 9.30 Uhr, wurde der Polizei ein Ölfilm auf dem Neckar im Bereich der Schleuse Heidelberg gemeldet, welcher sich in Form von Schlieren auch im Stadtgebiet von Heidelberg ausgebreitet hatte.

Werbung
Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Heidelberg ergaben den Verdacht, dass aus einem über Nacht im Schleusenbereich liegenden und bereits weitergefahrenen Tankmotorschiff ölhaltige Flüssigkeit ausgetreten ist. Das Schiff konnte in Hirschhorn angehalten und überprüft werden, wodurch sich der Verdacht bestätigt hat. Die Weiterfahrt des Schiffes wurde untersagt sowie Untersuchungen durch Sachverständige und Taucher eingeleitet. Am heutigen Montag entdeckten Taucher einen kleineren Riss in der Schiffshülle, durch die eine noch unbekannte Mengen des geladenen Heizöls ausgetreten ist. Der Riss wurde unter Wasser durch die Taucher provisorisch abgedichtet. Die gesamte Ladung muss in ein anderes Tankschiff umgepumpt werden, diese Arbeiten beginnen am späten Nachmittag, abgesichert durch von der Feuerwehr ausgebrachte Ölsperren. Dem

havarierten Tankmotorschiff wurde die Weiterfahrt untersagt. Die auf dem Neckar sichtbaren Ölschlieren sind nach Einschätzung von Feuerwehr und Behörden für eine wirksame Beseitigung zu dünn. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizeistation Heidelberg dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]