Obrigheim: Hecke statt Unkraut entfernt

(Symbolbild)

(ots) Eigentlich wollte ein Mann nur Unkraut entfernen. Am Ende fehlten

aber nicht nur die unerwünschten Pflanzen, sondern auch ein größeres Stück seiner Hecke.

Werbung
Der 74-Jährige hat gestern, gegen 9 Uhr, im Wacholderweg in Obrigheim mit einem Unkrautbrenner versucht, einen Wegrand von Pflanzen zu befreien. Die Flammen ergriffen aber auch eine Hecke und zerstörten diese auf einer Länge von ungefähr acht Metern. Die Feuerwehr Obrigheim rückte an, löschte das Feuer und verhinderte so dessen Ausbreitung und einen größeren Schaden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]