FC Binau ernennt Werner Wein zum Ehrenmitglied

Binau (rt) Im Rahmen des traditionellen Herbstbesens fanden beim FC 1927 Binau nicht nur D-Jugendspiele statt, sondern auch eine Begegnung der örtlichen AH-Mannschaft gegen die Alten Herren aus Sennfeld. Am Sonntag folgte dann das A-Klassen-Verbandsspiel gegen den TSV Sulzbach. Hier musste sich Binau mit 4:2 geschlagen geben. Die D-Jugend 1 siegte gegen Hüffenhardt mit 7:2, die D 2 unterlag Schefflenz mit 3:2. Im AH-Spiel war Sennfeld mit 4:1 erfolgreich.

Werbung
Die angebotenen Besengerichte wurden an beiden Tagen gut angenommen. Vorstandschaft und Organisationsteam zeigten sich dem Besuch sehr zufrieden. Außerdem wurde dieses Herbstfest auch dazu genutzt, einem langjährigen aktiven Vereinsmitglied zu danken. Werner Wein gehört nun schon über 50 Jahre dem FC 1927 Binau als Mitglied an; er war in den 70er Jahren aktiver Spieler und sorgte beim Neubau und beim Wiederaufbau nach der Brandkatastrophe in Hunderten von Arbeitsstunden aktiv dafür, dass der Binauer Fußballclub innerhalb kürzester Zeit wieder über ein funktionstüchtiges Vereinsheim verfügen konnte. Auch heute noch übernimmt Werner Wein ehrenamtlich bei der Sportplatz-Pflege einen wichtigen Part. Für seine in fünf Jahrzehnten gezeigte aktive Mitgliedschaft und vielfache Unterstützung ernannte ihn die Vorstandschaft nun zum Vereinsehrenmitglied.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.