A 81: Reifenplatzer bei Tempo 240 km/h

(Symbolbild)

Sieben Fahrzeuge beschädigt

(ots) Sachschaden in Höhe von etwa 56.000 Euro entstand am Sonntag durch einen geplatzten Reifen. Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 34-Jähriger gegen 18.45 Uhr die BAB A81 zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Boxberg, als ihm bei einer Geschwindigkeit von etwa 240 km/h ein Hinterreifen platzte. Durch den Reifenplatzer geriet der PKW ins Schleudern, drehte sich und prallte zunächst in die Mittelschutzplanke, wurde von dort abgewiesen und kam an der Außenleitplanke zum Stehen. Im Anschluss fuhren sechs weitere Fahrzeuge über die Fahrzeug- und Reifenteile und wurden dadurch beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]

7 Kommentare

  1. Nettes Tempo hatte er, aber dafür sollten die Reifen bei dem Fahrzeug hoffentlich ausgelegt sein. Ich mein er fuhr 240 km/h, da sollte es eher ein Wartungsfehler oder Pech gewesen sein.

Kommentare sind deaktiviert.