Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Symbolbild

Bereits am Sonntag wieder Handball-Heimspieltag in der Pattberghalle

(mb) Nach den beiden erfolgreichen Spielen gegen Hardheim und Flein (NZ berichtete) steht am kommenden Sonntag, den 05.11.2017, der finale Teil der aktuellen Handball-Trilogie im Programmheft. Dann hat man mit dem TSV Weinsberg 2 den nominell sicher stärksten Gegner des „Dreierpacks“ vor der Brust.

Dabei sollte man sich nicht davon täuschen lassen, dass die Weinsberger nach 5 Spielen erst 2:8 Punkte auf dem Konto haben. Diese Ausbeute wird bei den vor Saisonbeginn ambitioniert gestarteten Gästen selbst für Unmut und entsprechende Motivation in der kommenden Partie sorgen.

Werbung

Die PiranHAs ihrerseits wollen zu Hause wieder befreit aufspielen und dem Neckarelzer Publikum eine bessere Leistung als zuletzt gegen den TV Flein präsentieren. Um dies zu erreichen, wird man in der verbleibenden Trainingseinheit sowohl an der Abwehrarbeit wie auch am Torabschluss nochmals justieren müssen.

Wenn Trainer Pejic diese Stellschrauben justiert bekommt, dann steht einer spannenden Partie sicher nichts mehr im Wege. Anpfiff ist bereits um 17.30 Uhr!!

Den Auftakt zum Handballsonntag gibt die männliche B-Jugend. Diese zeigt in der Bezirksklasse immer wieder gute Ansätze, schafft es aber noch nicht, diese über die volle Spielzeit auf die Platte zu bringen. Ändern soll sich dies, wenn am Sonntag um 13.30 Uhr die Mannschaft des SV Heilbronn am Leinbach in der Pattberghalle gastiert.

Das Warm-Up vor der Partie der Herren übernehmen dann die neu formierten Herren 2 der Handballabteilung. Nach dem Sieg zum Auftakt der Saison mussten in den letzten Begegnungen leider 3 Niederlagen eingesteckt werden. Und auch am Sonntag hängen die Trauben hoch, wenn die noch ungeschlagene SpG Walldürn nach Neckarelz kommt. Die Mannschaft ist jedoch motiviert, vor heimischem Publikum eine gute Partie zu absolvieren. Los geht’s um 15.30 Uhr.

Alle Mannschaften freuen sich auf einen gut gefüllte Tribüne und lautstarke Unterstützung des Publikums!

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]