Ortschaftsrat Mudau ehrt Blutspender

(Foto: Liane Merkle) 
 (lm)  Eine halbe Stunde geopferte Freizeit und ein halber Liter Lebenssaft – beides sei unglaublich wichtig und werde immer notwendiger, wolle man in Deutschland den Lebensstandard auf dem aktuell hohen Niveau halten, so Ortsvorsteher Siegfried Buchelt in der letzten Ortschaftsratssitzung des Jahres mit dem Hauptpunkt „Blutspenderehrungen“.

Werbung
Jeder einzelne Blutspender sei eigentlich unersetzlich, denn diese Menschen leben mit ihrem Verantwortungsbewusstsein Solidarität und Mitmenschlichkeit. Im Namen des Deutschen Roten Kreuzes und der Gemeinde Mudau sprach Buchelt den zu Ehrenden seinen Dank aus und überreichte Weinpräsente und die Ehrennadeln in Gold für 10maliges freiwilliges und unentgeltliches Blutspenden an Regina Scholl, mit eingravierter Spendenzahl 25 wurden Andrea Püchner, Holger Schölch und Christina Tempel ausgezeichnet, und mit der erstaunlichen eingravierten Spendenzah 75 wurde Christa Scheuermann gewürdigt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]