Musikalische Reise mit dem JBO Waldbrunn

Erfolgreiche und langjährige Musiker geehrt

Waldbrunn.  Nach dem Einzug des JBO Waldbrunn mit Dirigent Thomas Schäfer, begrüßte Elke Joksch die zahlreichen Gäste, darunter Bürgermeister-Stellvertreter Andreas Geier, Bürgermeister a.D. Klaus Schölch, den Präsidenten des Blasmusikverbands Tauber-Odenwald- Bauland Herbert Münkel sowie Vertreter der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens.

Anschließend nahmen die bestens vorbereiteten Jung-Musiker ihre Gäste mit auf die Reise durch die Welt der Blasmusik.

Grüßte zunächst Indiana Jones mit dem Stück „Raiders of the lost ark“ vom fünften Kontinent, sahen sich die Zuhörer unvermittelt in den Wilden Westen versetzt. Mit dem Stück „Oregon“ von Jacob de Haan lud das JBO seine Gäste zu einer Zugfahrt durch die weiten des amerikanischen Kontinents. Dabei traf man Indiana ebenso wie Cowboys Glücksritter wie Goldsucher und wie viel hätten eben alles was den wilden Westen der USA sonst noch ausgemacht hat.

Weiter ging es in die Karibik und vom Zug auf das Piratenschiff von Kapitän John Sparrow. Nachdem sieben Weltmeere durchsegelt und alle Schätze geraubt beziehungsweise geborgen waren, stand ein Krimi-Medley von Klaus Doldinger auf dem Programm. Unversehens fühlten sich insbesondere die älteren Zuhörer auf der heimischen Couch, erklangen doch die Melodien von Tatort Derrick und „Ein Fall für zwei“.

Werbung
Anschließend wurden erfolgreichen Musiker von Präsident Herbert Müller mit dem Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze gewürdigt. Münkel hob dabei hervor, dass der Erwerb der Ehrennadel an hohe Voraussetzungen geknüpft ist, weshalb man die Leistung der Jungen und Mädchen nicht hoch genug schätzen könne. Das Abzeichen in Bronze Hilden Carolin ihrig, Alisa Johe (Flöte), Enrico Seitz (Posaune), Florian Wäsch (Trompete) und Hannah Wäsch (Klarinette).
Das Vorstandsteam des JBO mit Elke Joksch, Klaus Konrad und Mathias Back ehrte anschließend langjährige aktive Musiker. Für ihre fünfjährige Mitgliedschaft wurden geehrt Hannah Wäsch, Romina Briganti, Carolin ihrig, Luis Johe, Enrico Seitz, David Todorovic und Florian Wäsch. Sogar schon 20 Jahre hält Lena Backfisch dem Ensemble die Treue.

Musikalisch ging die Reise nach den Ehrungen an den Bodensee, wo man mit dem Stück Salemonia von Kurt Gäbler der Stadt Salem ein Denkmal setzte.

Nach vielen netten Gesprächen in der Pause, entführten die Bläser ihre Gäste nach Paris, wo das Phantom der Oper schon wartete. Begeistert vom Können des Orchesters feierten die zu Hörer die Melodie von Andrew Lloyd Webber.

Fotoserie zum Artikel:

Volkstümlich wurde es bei der musikalischen Überraschung, bei deren Melodien man sich ins bayerische Bierzelt beziehungsweise auf Alpengipfel versetzt sah. Als einige Mitglieder dieser Überraschung-Combo, auch „Woodstock Eight“ genannt, zu singen begannen, kannte die Begeisterung des Publikums auf dem Winterhauch keine Grenzen mehr.

Beim achten Stück, „Shut up and dance“, kündigten die Moderatorinnen Sina Konrad und Laura Schum Johannes Krahl als Dirigenten an. Mit einer überzeugenden Leistung und toller Körpersprache bewies der Saxophonist, dass sein Talent auch höheren Aufgaben genügt.

Noch einmal stand dann nach der wilde Westen im Fokus des Programms. Mit „Western Graffiti“ nahmen die Klänge das Publimiun mit auf die Ponderosa, wo man die Familie Cartwright traf, die vielen aus der Serie Bonanza bekannt ist.

Den Schlusspunkt des offiziellen Programms setzte das JBO Waldbrunn mit Robbie Williams „Let me Entertain you“, das wunderbar auch das Motto des Abends hätte gewesen sein könnte. Denn noch bevor die letzten Töne verklungen waren, hielt es keinen Musikfreund mehr auf dem Sitz. Stehend, mit rhythmischem Beifall und lauten Bravo und Zugaberufen wurden Thomas Schäfer und seine Musiker gefeiert.

Bevor zwei Zugaben, darunter traditionell das Badner-Lied, dankte Dirigent Schäfer seinen Musikern, den Gastmusikern, dem Vorstandsteam sowie allen Helfern im Vorder- und Hintergrund.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]