128 Einsätze in der Silvesternacht

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(ots) Das Polizeipräsidium Heilbronn wurde in der Silvesternacht über Notruf zu insgesamt 128 Einsätzen gerufen und hatte eine arbeitsreiche Nacht. Bei den Einsätzen handelte es sich überwiegend um alltägliche Polizeiarbeit, wie Streitig-keiten, welche zum Teil auch in Körperverletzungen mündeten, betrunkene randalierende Personen und ab ca. 02.00 Uhr über 20 Anzeigen wegen Ruhestörung. Hervorzuheben sind vier Brände bei denen das Abbrennen von Feuerwerk ursächlich gewesen sein dürfte.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.