Aglasterhausen: Knapp an Katastrophe vorbei

(Symbolbild)

Größeren Brand verhindert

(ots) Nur knapp an einer Katastrophe vorbei kamen Besitzer eines Wohnhauses in Aglasterhausen am Mittwochmorgen. Gegen 8 Uhr wurde ein Brand in einer Garage in der Dr.-Hillengaß-Straße gemeldet. Die rasch eintreffende Feuerwehr kam rechtzeitig, um ein Übergreifen der Flammen verhindern zu können. Trotzdem wurden ein in der Garage stehender Wäschetrockner, die daneben stehende Waschmaschine und eine Versorgungsleitung der Pelletheizung zerstört. Die Garage war am Ende stark verrußt. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt an dem Wäschtrockner. Hinweise auf Brandstiftung ergaben sich bislang nicht.

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen