Beliebte Winteraktivitäten im Neckar-Odenwald-Kreis

Der Winter hat endgültig Einzug gehalten. Die gesamte Metropolregion erstrahlt in der weißen Pracht, während die Sonne strahlt: perfekte Bedingungen für kurzweilige Winteraktivitäten. Doch was bietet die Region kältefreudigen Freizeitsportlern? Ob entspannt oder sportlich, Winterfans kommen im Neckar-Odenwald-Kreis auf ihre Kosten.

Skifahren und Snowboarden im Odenwald – Prognose gut

Endlich hat uns die knackige Kälte erreicht und die Landschaft in ordentlich Powder getaucht. Die zünftig gefüllten Schneewolken haben das Prädikat „Ski und Rodeln – gut“ für weite Teile des Odenwalds mit sich gebracht. Das freut die Wintersport-Enthusiasten, welche die 2,3 Pistenkilometer der Region entdecken können. Erschlossen werden die Skigebiete von 7 Skiliften.

Auch die Region um Erbach, Beerfelden und Grasellenbach, sowie der Katzenbuckel und der Nordostzipfel des Rhein-Neckar Kreises verzeichnen momentan Top-Bedingungen für alle, die vor der Haustür Skiurlaub betreiben wollen.
Im Odenwald sind bei guten Bedingungen zwei Skilifte im Betrieb:
– In Beerfelden ist der Lift täglich von 13.30 bis 21 Uhr geöffnet; abends fährt er bei Flutlicht. Die Abfahrt ist 430 Meter lang bei einem Höhenunterschied von 90 Metern
– In Birkenau ist der Skilift im Ortsteil Löhrbach-Schnorrenbach montags bis freitags von 16 bis 21 Uhr in Betrieb, samstags und sonntags von 10 bis 21 Uhr. Die Strecke ist 270 Meter lang bei einem Höhenunterschied von 50 Metern.
Snowboarden ist eher Ihr Ding? Dann schauen Sie sich diese Snowboarding-Tipps an. Sie sind ideal für zukünftige Brett-Enthusiasten – genau wie die Bedingungen im Odenwald.

Wintersport für Mutige

Wem die Party im Odenwald noch nicht wild genug war, der riskiert den Blick zu den österreichischen Nachbarn: eher bizarr dürften den Touristen Winteraktivitäten wie das von Stefan Raab inspirierte Wok-Sausen oder die Pro-7 Wintergames vorkommen. Mit extra angefertigten Schneemotorrädern und Kajaks ging es für Prominente den berühmten, romantisch verschneiten Arlberg hinab.

In Teams mussten die Persönlichkeiten aus Showbiz und Unterhaltungsindustrie gegeneinander antreten. Insgesamt 16 Promis kämpften in acht Teams um den Wintergames-Meistertitel. Gastgeber war 2018 Komödiant Matze Knoop und als Teilnehmer waren unter anderem mit dabei: die YouTuberin Kelly Missesvlog für das Wix.com-Team, Antonia aus Tirol, die DrückGlück.de repräsentierte, sowie Lukas Cordalis für EasyFitness.club. Gewonnen haben Miriam Höller und Joey Kelly – das SnowThority-Team.

Rodeln und Langlauf im Odenwald

Bis anhin war ja von Winter und Schnee nicht viel zu spüren, was die einen oder anderen Eltern dazu verleiten haben könnte, nach Aktivitäten zu suchen, die weniger vom Frostwetter abhängig sind. Dass man mit der Familie auch ohne Schnee Spaß haben kann ist klar, denn die kalte Jahreszeit hat neben Skifahren und Rodeln viele andere Aktivitäten zu bieten.

Wer dem Ruf der Rodelbahn trotzdem nicht widerstehen kann, der kann an den Fuß des Katzenbuckels reisen. Dort (und an vielen anderen Hängen im Hohen Odenwald) befinden sich beliebte Rodelstrecken. Der Odenwald-Tourismus empfiehlt 8 Bahnen, die zwischen 100 und 200 Meter lang und teilweise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

Der Odenwald-Tourismus empfiehlt beispielsweise folgende Strecken:

  • Waldbrunn-Katzenbuckel: Der Rodelhang befindet sich neben der „Turmschenke“.
  • Wald-Michelbach Siedelsbrunn Rodelhänge: An der Gaststätte Morgenstern, etwa 100 bis 150 Meter, Höhenunterschied 25 Meter. Weitere Hängeam Sportplatz im Ortsteil Siedelsbrunn sowie auf der Kreidacher Höhe.
  • Wilhelmsfeld: Rodelhang am Oberen Langerain.

Langlaufloipen sind gespurt

Seit kurzem ist es aufgrund des kalten Wetters möglich, die Langlaufloipen zu spuren, und gemäß der regionalen Tourist Information im Neckar-Odenwald-Kreis sind inzwischen alle Loipen bereit. Vier Langlaufrunden mit einer Länge von 3,5 bis 7,6 Kilometern warten auf Sportler aus nah und fern. Wer es weniger gemütlich mag, der kann die neue Skating-Strecke am Segelflugplatz Weisbach ausprobieren.

Leckeres Hüttengaudi und Après-Ski

Nach einem anstrengenden Tag im Schnee darfeine deftige Mahlzeit natürlich nicht fehlen. In den vielen Odenwälder Restaurants warten Gaumenfreuden und regionale Spezialitäten auf hungrige Münder. Was der Odenwald auch zu bieten hat: mit leerem Bauch muss niemand nach Hause fahren.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: