VfR Gommersdorf setzt Siegesserie fort

(Foto: Jens Gerner)

VfR Gommersdorf – FC Grünsfeld 3:0

(eb) Für das Frühlingsfest im Sportheim sorgte der VfR Gommersdorf im Spiel der Landesliga Odenwald gegen den FC Grünsfeld mit einem 3:0-Erfolg für den richtigen Startschuss.

Die erste Möglichkeit hatten die Grünsfelder durch Markus Kraft (2.). Er scheiterte an Nico Bayha, der seine langen Arme ausfuhr und die Eins-zu-eins Situation aus nächster Nähe klärte. Gommersdorf machte es dann besser. Markus Gärtner schickte Jakob Hespelt in Richtung Grundlinie. Mit dem genauen Querpass von Hespelt hatte Felix Schmidt (8.) dann keine Mühe und das 1:0 war perfekt. Die Gäste gestalteten die Partie ausgeglichen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnten die Platzherren für mehr Druck sorgen.

Auch der zweite Abschnitt begann für den VfR fast ideal. Zunächst scheiterte noch Florian Stelzer (49.) in aussichtsreicher Position an Torwart Sebastian Brugger. Sekunden später nahm Stelzer (50.) ein Zuspiel von Gärtner auf und schob den Ball eiskalt zum 2:0 ins Eck. In Folge hatte der Tabellenführer noch einige Möglichkeiten zur Resultatverbesserung, doch dauerte es bis zur 86. Minute ehe Florian Stelzer mit seinem zweiten Tor den Sack endgültig zumachte. FC-Spielertrainer Stephan Braun hatte den Ball in der Vorwärtsbewegung verloren, anschließend setzte sich Tom Stöckel am Flügel durch. Seine flache Hereingabe schob Stelzer ins verlassene Tor.

Gommersdorf tat sich gegen einen motivierten Gegner lange schwer. Durch den 3:0-Erfolg setzten die Jagsttäler ihre Siegesserie fort, weil auf die Abwehr wieder Verlass war und die Offensive zum richtigen Zeitpunkt zuschlug.

Daten zur Partie:

  • VfR Gommersdorf: Bayha- Bauer, Silberzahn, P. Mütsch, G. Mütsch (46., Stelzer)- F. Schmidt, Geissler, Herrmann, Hespelt (65., Feger) – M. Schmidt (58., Stöckel), Gärtner (80., R. Mütsch)
  • FC Grünsfeld: Brugger- T. Dürr, Konrad (63., Fries), Wagner, D. Dürr- Müller (79., Braun), B. Scherer, Schreck, S. Scherer- Moschüring, Kraft
  • Tore: 1:0 (8.) Felix Schmidt, 2:0, 3:0 (50., 86.) Florian Stelzer
  • SR: Niklas Hetzel (Dallau)
  • Zuschauer: 160

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: