Leuchtende Nachtwolken über Neckarelz

(Foto: Philipp Hausch)

Leuchtende Nachtwolken gab es am späten Freitagabend gegen 23:30 Uhr über dem Tempelhaus in Neckarelz. Unser Leser-Fotograf Philipp Hausch hat das Phänomen mit seiner Kamera eingefangen, sodass auch andere NOKZEIT-Leser_innen an diesem wunderschönen Wetterereignis teilhaben können. *

Leuchtende Nachwolken entstehen durch eine Ansammlung von Eiskristallen oberhalb der Mesosphäre in einer Höhe von 81 bis 85 Kilometer. Am häufigsten sind diese Wolken in Deutschland rundum die Sommersonnenwende zwischen Anfang Juni bis Ende Juli zu sehen.

Weitere Fotos von Phillip Hausch gibt es auf dessen Instagram-Account unter philipphausch

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: