Mosbach: Gegen Mauer geprallt

(Symbolbild)

(ots) Einen lauten Knall meldete ein Zeuge in der Nacht auf Dienstag, kurz nach 3.15 Uhr, im Mosbacher Kapellenweg.

Wenig später stellten Beamte des Polizeireviers Mosbach fest, dass ein Audi gegen eine Grundstücksmauer im Kapellenweg geprallt war und sich zwei Männer bei dem Auto befanden.

Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer des Wagens vermutlich unter erheblichem Alkoholeinfluss stand und vor dem Unfall bereits im Lohrtalweg gegen eine Mauer gefahren war.

Da der Mann deutlich nach Alkohol roch, einen Alkoholtest zur weiteren Abklärung jedoch nicht durchführen wollte, musste der 42-Jährige die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus begleiten.

Seinen Unmut darüber brachte er zum Ausdruck, indem er die Beamten fortwährend bei der Unfallaufnahme und während der Blutentnahme beleidigte und beschimpfte.

Dies hat zur Folge, dass der Mann nicht nur einer Anzeige wegen des Unfalls entgegensieht, sondern auch mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung rechnen muss. Der Führerschein des Audi-Fahrers wurde beschlagnahmt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen