Drückjagd im Knopfwald, Galgenforlen und Tännich

Erhöhte Aufmerksamkeit notwendig

(Symbolbild – congerdesign/Pixabay)

Mosbach. (pm) Aufgrund einer Drückjagd auf Schwarzwild am Samstag, den 2. November im Knopfwald, Galgenforlen und Tännich ist auf der B 27 zwischen Mosbach und Neckarburken sowie der L 527 (Sulzbacher Straße) zwischen Mosbach und dem Bergfeld mit Behinderungen durch plötzlich über die Straße wechselndes Wild oder Jagdhunde zu rechnen. Die hier begleitend angeordneten Geschwindigkeitsbeschränkungen sind zu beachten. Seitens der Autofahrer ist eine erhöhte Aufmerksamkeit gefordert.

Aufgrund der Drückjagd ist aus Sicherheitsgründen das allgemeine Betretungsrecht des Waldes für die Bevölkerung eingeschränkt. Für die Dauer der Jagd werden der Wald und die Feldwege in dem oben genannten Bereich gesperrt. Die Bevölkerung wird gebeten, die entsprechende Beschilderung zu beachten.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen