Heilbronn: Wildwest am Hauptbahnhof

(Symbolbild)

(ots) Einen Busfahrer schlugen und traten zwei Unbekannte am Freitagnachmittag in Heilbronn. Der Körperverletzung voraus ging ein Vorfall am Kurt-Schumacher-Platz. Ein 39-Jähriger hielt mit seinem Linienbus an der dortigen Haltestelle, als links daneben ein Opel Astra verkehrsbedingt anhielt. Als der Busfahrer sah, wie der Beifahrer des Astras einen Eisbecher auf die Straße warf, rief er diesem laut eigenen Angaben zu: „Du alte Drecksau“. Beide Fahrzeuge fuhren dann in Richtung Hauptbahnhof weiter. Der Busfahrer stoppte an der Haltestelle vor dem Bahnhofsgebäude, der Astrafahrer parkte auf einem Parkplatz der dort angesiedelten Kriminalpolizei. Die beiden Insassen des Opels stiegen aus, kamen in den Bus und schlugen sowie traten auf den Fahrer ein. Dann stiegen sie wieder in den PKW und fuhren auf dem Gehweg der Weststraße in Richtung Frankfurter Straße. Der Busfahrer fuhr den beiden nach und wollte sie am Weiterfahren hindern, indem er sein Gefährt vor dem PKW quer stellen wollte. Der Beifahrer des Astras stieg aus und ging zu Fuß Richtung Schießhaus weg, der Fahrer gab Gas und verschwand in Richtung Achtungstraße. Zeugen konnten das Stuttgarter Kennzeichen der beiden Täter ablesen, weshalb die Ermittlungen anlaufen konnten.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen