Mosbach: Räuber ausgetrickst

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

Ein 21-Jähriger war Donnerstagnacht auf dem Nachhauseweg als eine Gruppe Unbekannter ihn um sein Geld bringen wollte. Gegen 22.40 lief der Mann durch den Elzpark in Mosbach, wo er auf drei junge Männer traf. Man kam ins Gespräch und die Gruppe lief mit dem Studenten über die Fußgängerbrücke in Richtung der Straße „an der Bachmühle“. Hier kesselten die Unbekannten den 21-Jährigen ein und verlangten Geld von ihm. Als dieser die Situation im Gespräch klären wollte verpasste ihm der Rädelsführer unvermittelt einen Schlag gegen den Kopf. Der Angegriffene nutzte darauf einen Trick um zu entkommen. Er teilte den Tätern mit kein Geld dabei zu haben und dieses erst am Automaten holen zu müssen. Die Männer gingen darauf ein und ließen den Stundenten vorauslaufen, woraufhin dieser die Beine in die Hand nahm und flüchtete. Die Angreifer werden als südländische Typen beschrieben, alle etwa 1,75 Meter groß und eher stämmig. Der Rädelsführer trug einen Vollbart, die anderen beiden einen Dreitagebart. Zeugen, die die drei beobachten konnten, werden gebeten sich unter der Nummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: