Landkreis ehrt 21 Mitarbeiter

(Foto: pm)

Zwei Feierstunden mit Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt

Mosbach.  (pm) Mit gleich zwei Feierstunden ehrte Landrat Dr. Achim Brötel zum Jahresende insgesamt 21 verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt anlässlich ihrer Dienstjubiläen oder deren Eintritt in den Ruhestand. „Wir wollen damit gerade zu dieser Jahreszeit einmal bewusst innehalten und das unterstreichen, was während der täglichen Arbeit manchmal einfach zu kurz kommt: Der Dank an Sie“, betonte Landrat Brötel jeweils zu Beginn der beiden Veranstaltungen in Mosbach.

Zum 25-jährigen Dienstjubiläum konnte Brötel dann Alfred Fadler, Hausmeister am Gewerblichen Schulzentrum Buchen, Rita John und Annette Noe, beide Sachbearbeiterinnen im Sachgebiet Ausländer- u. Asylwesen, und Oliver Peschke, Sachgebietsleiter im Fachdienst Landwirtschaft, gratulieren. Ebenso für 25 Jahre im öffentlichen Dienst wurden die Sachbearbeiterinnen im Jobcenter Neckar-Odenwald Elke Hauk und Anke Leitz, sowie Manfred Schärpf, Leiter des Geschäftsbereichs Ordnung, Veterinärwesen und Landwirtschaft, und Natalia Stemke, Sachbearbeiterin im Bereich Abfallgebühren, geehrt. „Herzlichen Dank für Ihre engagierte Arbeit“, sagte Brötel.

Das besondere 40-jährige Dienstjubiläum konnten wiederum die Leiterin des Fachdienstes Umwelt-Recht Ilona Friedrich-Stuhl, Ulrich Kipple, Leiter des Forstreviers Hornbach, Carina Schüßler, Sachbearbeiterin im Jugendamt, und Helmut Schnatterbeck, Leiter der Holzverkaufsstelle Forstliche Vereinigung Odenwald-Bauland, feiern. „40 Jahre bei einem Arbeitgeber ist bemerkenswert und bedeutet jede Menge Kompetenz auf ihren jeweiligen Stellen. Meinen Glückwunsch hierzu“, sagte der Landrat.

Verabschiedet wurde dann Ludwig Hofmann, Meßgehilfe im Fachdienst Vermessung. Ebenso verabschiedet wurde Helmut Schremser, der über 40 Jahre beim Landratsamt war und seit 2005 die Bereiche Sozialhilfe, Wohngeld und BAföG verantwortet hatte. Nach über 25 Jahren war ebenfalls im Herbst Wolfgang Weißbrod in den Ruhestand getreten. Weißbrod hatte seit 2006 die Betreuungsbehörde geleitet. „Danke für diese tolle Lebensleistung“, so der Landrat jeweils.

Auch verabschiedete der Landrat Klemens Beuchert, Sachbearbeiter in der Wirtschaftlichen Jugendhilfe, Jürgen Günther, Revierleiter des Reviers Osterburken-Ravenstein, und Maria Mechler, Fleischkontrolleurin im Fachdienst Veterinärwesen. „Danke für Ihre gute Arbeit und alles Gute für den Ruhestand“, unterstrich Brötel, der darauf hinwies, dass sich das Landratsamt mit jeder Verabschiedung verdienter Mitarbeiter Gedanken um die Nachwuchsgewinnung machen müsse.

Zudem entließ Brötel Uwe Rüdinger, Sachbearbeiter und Teamleiter im Bereich Arbeitsschutz, und Herbert Schulz, Sachbearbeiter im Fachdienst Landwirtschaft in den Ruhestand. Schließlich verabschiedete der Landrat Dr. Angelika Vohla, die als amtliche Tierärztin in der Fleischuntersuchung im Fachdienst Veterinärwesen gearbeitet hatte. „Ihnen herzlichen Dank für Ihre Arbeit in wichtigen Bereichen des öffentlichen Lebens“, sagte Brötel.

Auch die Vorgesetzten sowie Personalratsvorsitzender Wilfried Weisbrod beziehungsweise Personalratsmitglied Dieter Gramlich gratulierten den Geehrten. Den Jubilaren wünschten die Personalvertreter weiterhin viel Freude bei der Arbeit, den Verabschiedeten alles Gute, verbunden mit der Bitte, den Kontakt zum Amt zu halten.

(Foto: pm)

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: