Buchen: Vormittags betrunken unterwegs.

(Symbolbild)

(ots) Zu einem Auffahrunfall kam es Samstag Morgen in Buchen. Gegen 11.30 Uhr befuhr eine 38-Jährige mit ihrem Opel die Walldürner Straße in Richtung Stadtmitte. Mit ihr im Fahrzeug waren zwei Kinder, zwei und sieben Jahre alt. Ein hinter dem Opel fahrender Seat-Fahrer bemerkte zu spät, als dessen Fahrerin bremste und fuhr auf. Hierbei wurden im Opel alle Insassen leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei dem 24-jährigen Seat Fahrer Alkoholgeruch. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht. Der Test zeigte über 1,5 Promille an. Der 24-Jährige musste die Beamten zur Blutentnahme in das nächste Krankenhaus begleiten und sofort seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von über 12.000 Euro.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen