Tödlicher Unfall am frühen Morgen

(Symbolbild)

Waibstadt. (ots) Aufgrund der Zeugensuche im Rahmen der Berichterstattung über den tödlichen Verkehrsunfall (NZ berichtete), der sich am Samstagmorgen auf der B 292 zwischen Sinsheim und Waibstadt ereignete, meldeten sich mittlerweile zwei Zeugen, die offenbar von dem 18-Jährigen auf der B 292 überholt wurden.

Aufgrund deren Aussage gehen die Ermittler davon aus, dass sich der Unfall gegen 6 Uhr am Samstagmorgen ereignete. Das Unfallgeschehen selbst haben die Zeugen nicht beobachtet. Sie bogen vor der späteren Unfallstelle von der B 292 auf die K 4281 in Richtung Daisbach ab.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Heidelberg zur Unfallursache dauern an.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen