Tödlicher Unfall am frühen Morgen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Waibstadt. (ots) Aufgrund der Zeugensuche im Rahmen der Berichterstattung über den tödlichen Verkehrsunfall (NZ berichtete), der sich am Samstagmorgen auf der B 292 zwischen Sinsheim und Waibstadt ereignete, meldeten sich mittlerweile zwei Zeugen, die offenbar von dem 18-Jährigen auf der B 292 überholt wurden.

Aufgrund deren Aussage gehen die Ermittler davon aus, dass sich der Unfall gegen 6 Uhr am Samstagmorgen ereignete. Das Unfallgeschehen selbst haben die Zeugen nicht beobachtet. Sie bogen vor der späteren Unfallstelle von der B 292 auf die K 4281 in Richtung Daisbach ab.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Heidelberg zur Unfallursache dauern an.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: