Neue Gästeführer für Mosbach gesucht

(Foto: Tim Krieger)

Verkehrsverein Mosbach e. V. bietet Gästeführer-Ausbildung an

Mosbach.  (pm) Gästeführer haben nicht nur die Aufgabe, den Besuchern die schönsten Ecken und Flecken ihrer Stadt zu zeigen, sie führen ihre Gäste auch zu den bedeutsamsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten, erzählen ihnen von Geschichte und von Geschichten und sind vor allem wichtige Botschafter und Werbeträger ihrer Stadt und ihrer Region.

Da auch in Mosbach die Anzahl der Führungen und der Angebote stetig steigt, sucht der Verkehrsverein Mosbach e. V. neue Gästeführer. An insgesamt zwölf Abenden im März werden Themen wie Stadtgeschichte, die Kurpfalz, Baustilkunde, Fachwerk, das Stadtmuseum und seine Gebäude, die Gutleutanlage, Rhetorik, Didaktik und viele weitere und äußerst interessante Themenfelder vermittelt, die für die Gästeführerausbildung von großer Bedeutung sind. Nach Beendigung der Unterrichtsstunden schließt die Ausbildung mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung ab. Wichtig ist, dass ein Gästeführer nicht nur aufgeschlossen, kommunikativ und selbstsicher auftritt, sondern sich auch seiner Stadt und seiner Region verbunden fühlt und sein Wissen einfach und leicht verständlich an andere Menschen vermittelt.

Fundierte Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch) sind wünschenswert, jedoch keine Bedingung. Nach bestandener Prüfung werden die Gästeführer durch den Verkehrsverein vermittelt und erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung. Die Kosten der Ausbildung betragen 160 Euro und beinhalten neben den Kursen das Unterrichtsmaterial sowie Getränke. Interessierte schicken ihren Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben bis spätestens 21. Februar an den Verkehrsverein Mosbach e. V., c/o Tourist Information, Marktplatz 4, 74821 oder per E-Mail an mariola.hoinka@mosbach.de. Weitere Informationen sind unter Tel-Nr. 06261 9188-20 erhältlich.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen