Letzte Schleife vor dem Shutdown

(Foto: privat)
(ra) Den Reitern geht es nicht anders als den Fußballern: Der Turnierbetrieb steht wegen der Corona-Krise vor dem Shutdown. Joline Emmerich vom Reit- und Fahrverein Oberzent hatte noch Glück. Am 08. März errang sie in der Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal in Groß-Zimmern einen sehr guten zweiten Platz in der Führzügelklasse. Geführt von ihrer Vereinskameradin Lilou Jama gab es eine Wertnote von 7,5 für das schon in der letzten Saison erfolgreiche Duo. Lilou wollte vergangenen Sonntag in Mannheim-Neckarau eine Dressur reiten. Das Pferd war schon geputzt und gestriegelt, als das Turnier coronabedingt abgesagt wurde.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: