Gegen die Leitplanke gefahren

(Symbolbild)

Walldürn.  (ots) Gegen die Leitplanke fuhr ein LKW am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße bei Walldürn, nachdem der 54-jähriger Lenker einem entgegenkommenden Sattelzug ausweichen musste. Der Mann war gegen 9.45 Uhr auf der B47 mit seinem Tanklastwagen von Rippberg in Richtung Walldürn unterwegs, als ihm ein teilweise auf seiner Spur fahrender Sattelzug mit schwarzem Auflieger entgegenkam. Um einen Unfall zu verhindern lenkte der Kraftfahrer sein Fahrzeug nach rechts in den Grünstreifen. Hier streifte sein LKW auf mehreren Metern an der Leiplanke entlang. Zu einem Kontakt zwischen den Sattelzügen kam es nicht. Der Sattelzug-Fahrer mit dem schwarzen Auflieger hielt nicht an und meldete sich auch nicht bei der Polizei. Der entstandene Schaden wird auf 5.500 Euro geschätzt. Der Fahrer des Sattelzuges und Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Hinweise auf den Sattelzug mit dem schwarzen Auflieger geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: