Stadtbücherei Buchen öffnet wieder

Symbolbild - Kunst-Kultur
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Buchen.  (pm) Eigentlich wollten Ariane Link, Jutta Leuser und Annette Mackert ihre Stadtbücherei auf Anregung von Bürgermeister Roland Burger morgen in einer abgespeckten und von der – bisherigen – Coronaverordnung gedeckten Variante eröffnen. Ohne direkten Kontakt, als eine Art Bestell- und Abholservice. Die Politik war über das vergangene Wochenende aber einen Schritt schneller: Seit dem gestrigen Montag dürfen Büchereien unter strengen Hygienevorschriften wieder „normal“ öffnen.

Das freut das Büchereiteam. Und alle, die diesen Service sehr vermisst haben, sicher auch. Ein wenig Geduld ist aber noch nötig: Erst ab kommenden Dienstag (28. April) wird die Stadtbücherei in Buchen ihre Pforten wieder öffnen. Bis dahin sollen vor allem im Thekenbereich noch bestimmte Arbeiten durchgeführt werden, die den Hygienevorschriften dienen.

Dann aber sind alle willkommen, die Bedarf haben an guter Literatur und anderen Medien. In kleiner Anzahl, mit Mundschutz und unter Einhaltung der Abstandsregeln – hier behalten sich Ariane Link und ihr Team ein regulierendes Eingreifen vor. Ganz wichtig wäre außerdem, dass die Nutzer ihre ausgeliehenen Medien zurückbringen. Seit der Schließung im März waren die Mahnfristen ausgesetzt. Mittlerweile vermisst man aber vor allem die viel nachgefragten Neuerscheinungen.

Zu diesem Zweck wird die bisher geschlossene Bücherrückgabeklappe schon ab heute wieder geöffnet sein.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: