Vollsperrung der Rinschbachbrücke

Die in die Jahre gekommene Rinschbachbrücke in Hemsbach wird unter Vollsperrung generalsaniert. (Foto: pm)
Hemsbach.  (pm) Im Auftrag des Landratsamtes wird ab dieser Woche die Generalsanierung der Rinschbachbrücke im Osterburkener Ortsteil Hemsbach durchgeführt. Das Bauwerk liegt als Teil der Kreisstraße 3954 in der Mitte der Ortsdurchfahrt Hemsbach und wurde 1955 erbaut. Eine grundlegende Sanierung ist dringend notwendig, da die Dauerhaftigkeit des in die Jahre gekommenen Bauwerks durch eindringendes Oberflächenwasser unter den Belag nicht mehr gegeben ist. Geplant ist die vollständige Instandsetzung des Brückenbauwerks mit Erneuerung der Abdichtung und des Fahrbahnbelags sowie der Gehwegkappen, Geländer und Entwässerungseinrichtungen. Der 2002 durch die Stadt Osterburken angelegte externe Fußgängersteg wird durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt. Die Baumaßnahme wird aus Gründen der Verkehrssicherheit unter Vollsperrung durchgeführt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen