170 Corona-Kreise auf der Neckarwiese

Unterstützen Sie NOKZEIT!

 Am Freitagmorgen hat die Stadt Heidelberg auf der Neckarwiese Kreise mit Markierfarbe aufgebracht. Die Kreise mit einem Durchmesser von drei Metern sind eine Orientierungshilfe für Menschen, die sich auf der Wiese niederlassen wollen und dabei den Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten müssen. (Foto: pm)

Orientierungshilfe beim Abstandhalten

Heidelberg. (pm) Die Stadt Heidelberg bietet über das lange Pfingstwochenende eine praktische Orientierungshilfe zum Abstandhalten auf der Neuenheimer Neckarwiese: Auf der Grünfläche zwischen der Wasserschachtel an der Theodor-Heuss-Brücke und dem Spielplatz am DLRG-Häuschen sind am heutigen Freitag, 29. Mai 2019, mit Rasenmarkierfarbe rund 170 Kreise aufgemalt worden.

Die Idee: Besucherinnen und Besucher setzen sich jeweils in einen der Kreise – und halten auf diese Weise ganz automatisch den vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zu ihren Mitmenschen in anderen Kreisen ein. Maßgeblich ist dabei weiterhin die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg: Demnach dürfen sich auf der Neckarwiese – wie im gesamten öffentlichen Raum – Personen aus maximal zwei Haushalten ohne Mindestabstand zusammen aufhalten. Zu allen anderen muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Das Angebot wurde am Freitagvormittag bereits gut angenommen: Erste Erholungssuchende ließen sich bei Sonnenschein in den aufgemalten Kreisen nieder.

„Für das Pfingstwochenende ist schönes Wetter angekündigt, da wollen wir für die Neckarwiese eine kleine Orientierungshilfe geben, damit sich niemand Sorgen um den richtigen Abstand machen braucht“, sagt Bürgermeister Wolfgang Erichson.

Die Kreise haben einen Durchmesser von drei Metern und bieten damit genügend Platz auch für Gruppen von Menschen aus zwei Haushalten. Zwischen den Kreisen besteht zudem genügend Platz, um durchzulaufen. Zum Aufmalen der Kreise wurde eine Maschine genutzt, die normalerweise auf Fußballplätzen zum Einsatz kommt. Die Markierung ist nur vorübergehend zu sehen: Die Rasenmarkierfarbe verschwindet nach einigen Tagen wieder von allein.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: