Land saniert L 634 Oberdielbach – Schollbrunn

Sperrung ab 01. Juli – bis voraussichtlich 22. Juli

Waldbrunn.  (pm) Das Regierungspräsidium Karlsruhe führt ab Mittwoch, den 01. Juli auf der Landesstraße 634 ab dem Ortsende Oberdielbach über die freie Strecke sowie die Ortsdurchfahrt Schollbrunn hinweg bis zum Ortsausgang Richtung Nackargerach eine komplette Erneuerung des Fahrbahnbelages durch.

Auf einer Gesamtlänge von 2.100 Metern wird die Asphaltdeckschicht komplett erneuert. Zusätzlich wird die Fahrbahn Außerorts mit dem Einbau einer Asphaltbinderschicht sogenannten Hocheinbau verstärkt. Der vorhandene Fahrbahnaufbau wird dabei als Tragschicht mitbenutzt. Seitenstreifen und Bankett werden erneuert, Wege und Zufahrten angeglichen. Die Arbeiten wurden notwendig, da durch Alterung und Verkehrsbelastung erhebliche Fahrbahnschäden in Form von Rissen, Ausbrüchen und Setzungen entstanden waren.

Aufgrund der beengten Verhältnisse kann die Baumaßnahme nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, die voraussichtlich bis 22. Juli andauert. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Der Anliegerverkehr in Schollbrunn ist frei.

Die Arbeiten erfolgen im Auftrag des Landes Baden-Württemberg, die Bauleitung wird vom Regierungspräsidium Karlsruhe Dienststelle Buchen übernommen. Auftragnehmer ist die Fa. Schneider (Öhringen).

Trotz aller Bemühungen werden Einschränkungen und Störungen durch den Baustellenverkehr und die Umleitung nicht zu verhindern sein. Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Rücksichtnahme und Verständnis gebeten.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]