Haus nach Brand unbewohnbar

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Sieben Bewohner unverletzt – 100.000 Euro Schaden

 Bad Mergentheim.  (ots) Am Sonntag gegen 14.50 Uhr meldeten zahlreiche Anrufer bei der Rettungsleitstelle und der Polizei eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Mühlwehrstraße. Die sofort ausrückende Feuerwehr und Polizei stellten fest, dass es aus einem Zweifamilienhaus mit Ladengeschäft stark rauchte. Alle sieben Bewohner des Hauses waren bereits unverletzt vor dem Gebäude. Erste Ermittlungen ergaben, dass vermutlich eine Restmülltonne vor dem Gebäude Feuer gefangen hatte. Der Brand breitete sich auf ein Balkongeländer des zweiten Obergeschosses und dann auf den Dachstuhl aus. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, aber nicht verhindern, dass das Gebäude unbewohnbar bleibt. Die Bewohner wurden von der Stadt Bad Mergentheim in anderen Wohnungen untergebracht. Der Schaden am Gebäude wird auf 80.000, der am Inventar auf 20.000 Euro geschätzt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: